Erfolgreiche Absolventen: die Meisterpreisträger, die bei der Abschlussfeier an der Akademie für Unternehmensführung geehrt wurden.
Handwerkskammer für Unterfranken
Erfolgreiche Absolventen: die Meisterpreisträger, die bei der Abschlussfeier an der Akademie für Unternehmensführung geehrt wurden.

Berufliche Qualifizierung auf Höchstniveau

Feierstimmung in der Akademie für Unternehmensführung: 167 Diplome wurden an Absolventen von Aufstiegsfortbildungen überreicht.

Absolventinnen und Absolventen verschiedener Aufstiegsfortbildungen erhielten am gestrigen Donnerstag, 23. März 2017, an der Akademie für Unternehmensführung der Handwerkskammer für Unterfranken in Würzburg ihre Diplome. Insgesamt wurden im Rahmen der Abschlussfeier 167 Zeugnisse verliehen. 35 Absolventen wurden zudem mit dem Meisterpreis der bayerischen Staatsregierung ausgezeichnet, da sie zu den besten 20 Prozent gehören.

"Mit Ihrer Entscheidung für eine berufliche Weiterbildung haben Sie Weitblick bewiesen und sind bestens gerüstet für die Zukunft", gratulierte Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken, während der Abschlussfeier an der Akademie für Unternehmensführung. Insgesamt erhielten 167 Absolventen der Aufstiegsfortbildungen "Geprüfte/r Betriebswirt/in (HwO)", "Kaufmännische/r Fachwirt/in (HWK)", "Betriebsinformatiker/in (HWK)" und "Wirtschaftsinformatiker/in (HWK)" ihre Diplome. Würzburgs Bürgermeister Dr. Adolf Bauer verwies in seinem Grußwort auf die Vorbildfunktion der erfolgreichen Kursteilnehmer. "Sie haben Fleiß und Ausdauer bewiesen. Sie bilden sich weiter und stärken unsere Wirtschaft", so der Bürgermeister.

Geprüfter Betriebswirt auf Master-Ebene

Die Wertschätzung beruflicher Qualifizierung erfahren konkret auch die Absolventen der Fortbildung "Geprüfte/r Betriebswirt/in nach der Handwerksordnung". Dieser Abschluss ist auf Stufe 7 des deutschen Qualifikationsrahmen eingeordnet und damit dem universitären Master-Abschluss gleichgestellt. Dank der Förderung für Aufstiegsfortbildungen (Aufstiegs-BAföG, vormals Meister-BAföG) zahlen die Teilnehmer nur noch rund 36 % der Lehrgangskosten selbst. Zusätzlich erhalten Kursteilnehmer aus Bayern auch den Meisterbonus in Höhe von 1.000 Euro. Die berufliche Aufstiegsqualifizierung erhält hiermit von Bund und Freistaat eine deutliche Wertschätzung. Ein wichtiges Signal, dass berufliche und akademische Bildung gleichwertig sind.

Auszeichnung durch die bayerische Wirtschaftsministerin

Der Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken zeichnete zusammen mit der leitenden Regierungsschuldirektorin Maria Walter von der Regierung für Unterfranken 35 Preisträger mit dem Meisterpreis der bayerischen Staatsregierung aus. Diese Auszeichnung ist in der Bundesrepublik Deutschland ein einmaliges Modell: Die besten Absolventen einer Aufstiegsfortbildung erhalten die Ehrung. Walter Heußlein beendete die Veranstaltung, indem er Parallelen zur Stimmungslage der Absolventen zur Wirtschaftslage im Handwerk zog: "Die Stimmung kann kaum besser sein", so der Handwerkskammer-Präsident.



Meisterpreisträger/in der bayerischen Staatsregierung 2017





Kaufmännische/r Fachwirt/in (HWK) Aschaffenburg Bad Neustadt/Saale

Kaufmännische/r Fachwirt/in (HWK) Würzburg

Geprüfte/r Betriebswirt/in (HwO) Aschaffenburg Vollzeit

Geprüfte/r Betriebswirt/in (HwO) Würzburg Vollzeit

Geprüfte/r Betriebswirt/in (HwO) Blended Learning

Geprüfte/r Betriebswirt/in (HwO) Online

Betriebsinformatiker (HWK) Blended Learning

Wirtschaftsinformatiker (HWK) Blended Learning

Wirtschaftsinformatiker (HWK) Betriebsinformatiker (HWK) Bundeswehr





Nach einem "Klick" auf ein Bild können Sie dieses Bild in einer größeren Darstellung betrachten. Um das Bild zu speichern machen Sie eine "Rechtsklick"  auf das Bild und wählen Sie im Dialogfenster "Bild speichern unter ...", um den gewünschten Speicherort zu bestimmen.