Betriebsinformatiker/in (HWK) Kompakt - Online

wenige Restplätze

Gebühren

Kurs: 5.600,00 €
Prüfung: 600,00 €

Unterricht

10.10.2019 - 22.01.2021
Präsenzunterricht in 8 Blöcken in Würzburg, Online-Unterricht von zu Hause: i.d.R. Montag (vereinzelt alternativ Di. oder Mi.) 19:00 - 22:00 Uhr
Blended Learning
Lehrgangsdauer 800 UE

Lehrgangsort

Würzburg

Ansprechpartner
Barbara Hoffmann
Tel. 0931 4503-2380
b.hoffmann--at--hwk-ufr.de

Angebotsnummer 2509391-0


 

Jetzt über 90 % Förderung der Kurs- und Prüfungsgebühr möglich!

Wir beraten Sie gerne.

 



Der Lehrgang umfasst folgende drei Teile:



Professionelle/r EDV-Anwender/in (HWK)

  • Erweiterte Informations- und Kommunikationstechniken
  • Erweitertes Dokumentenmanagement und Präsentation
  • Erweiterte Tabellenkalkulation
  • Erweiterte Datenbanken

Netzwerk-Service-Techniker/in (HWK)

  • Projektierung von IT-Netzwerken
  • Heterogene Netzwerke
  • Führungsaufgaben in Projekten

Anwendungsentwickler/in (HWK)

  • Anwendungsbezogene Programmierung
  • Objektorientierte Programmierung
  • Datenbanken und Internetprogrammierung

Der Fortbildungsabschluss Betriebsinformatiker/in (HWK) qualifiziert für gehobene Fach- und Führungsaufgaben im EDV-Bereich. Die Teilnehmer/innen werden dazu befähigt, eigenständig auch übergreifende Aufgaben mit und in der IT zu erledigen und effizient zu lösen.
Durch die zeitgemäße Unterrichtsform kann der Gesamtlehrgang zum/zur Betriebsinformatiker/in (HWK) mit Option zum/zur Wirtschaftsinformatiker/in (HWK) nun auch für bundesweite Teilnehmer angeboten werden. Der Unterricht wird zum großen Teil im Online-Konferenzraum durchgeführt und findet in der Regel einmal wöchentlich am Montagabend (vereinzelt alternativ auch an anderen Abenden) von 19:00 - 22:00 Uhr (außer in den bayerischen Schulferien) statt.

Der gewohnte Präsenz-Unterricht erfolgt voraussichtlich während der nachstehenden acht Unterrichtsblöcke in Würzburg:
10.10.19 - 12.10.19
09.01.20 - 11.01.20
12.03.20 - 14.03.20
28.05.20 - 30.05.20
23.07.20 - 25.07.20
10.09.20 - 12.09.20
08.10.20 - 10.10.20
12.11.20 - 13.11.20
22.01.21 - Abschluss

Eine lange, komplexe Abschlussprüfung entfällt, da Prüfungen immer zeitnah am Ende der jeweiligen Module, zu Beginn des folgenden Präsenzunterrichts stattfinden.  

Darüber hinaus gehören dozentenbetreute Selbstlernphasen zum Kurspaket. Der Lehrgang zeichnet sich durch eine hohe Praxisorientierung aus.

Diese optimale Mischung von Frontalunterricht, frei gewählten Selbstlernphasen, Live-Online-Unterricht am Abend und Dozenten-Betreuung ermöglicht es den Teilnehmern fortschrittlich, individuell und flexibel zu lernen und von den Vorzügen eines strukturierten Ablaufes zu profitieren.

Ziel

Sie erlangen eine hochwertige und vielseitige EDV-Qualifikation, die Sie befähigt, verantwortungsvolle Aufgaben in vielen Bereichen der IT zu übernehmen.

Zielgruppe

Interessierte mit EDV-Vorkenntnissen, die ihr IT-Wissen erweitern und vertiefen möchten, um in den Bereichen Hardware, Software und IT-Netzwerke verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen.

Voraussetzungen

Für die Zulassung zur Prüfung ist eine bestandene Gesellen- oder Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und ein Nachweis von EDV-Kenntnissen erforderlich.
Über die Möglichkeit einer Sonderzulassung beraten wir Sie gerne persönlich.

Kursleiter

Urban Östreicher

Abschluss

Professionelle EDV-Anwenderin/Professioneller EDV-Anwender (HWK) Netzwerk-Service-Technikerin/Netzwerk-Service-Techniker (HWK) Anwendungsentwicklerin/Anwendungsentwickler (HWK) und Betriebsinformatikerin/Betriebsinformatiker (HWK)

Zeitraum

10.10.2019 - 22.01.2021


Teilnehmerzahl

Weniger als fünf Plätze frei


Gebühren

Kurs: 5.600,00 €
Prüfung: 600,00 €

Lehrplan

Förderung

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine finanzielle Förderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (Aufstiegs-BAföG) einkommens- und vermögensunabhängig möglich.
Nähere Informationen erteilt Ihnen das für Ihren Wohnort zuständige Amt für Ausbildungsförderung. Infos unter www.aufstiegs-bafoeg.de .

Darüber hinaus erhalten Sie für diesen Abschluss den Meisterbonus der Bayerischen Staatsregierung
von 2.000,-- Euro ab 01.06.2019.
Voraussetzung: Ihr Hauptwohnsitz und/oder Beschäftigungsort müssen bei der Anmeldung zur Prüfung oder bei der Feststellung des Prüfungsergebnisses in Bayern liegen.


Beispielrechnung

Kurs- und Prüfungsgebühr (ohne Lernmittel)5.925,-- €
BAföG 40 %- 2.370,-- €
Darlehehenserlass- 1.422,-- €
Meisterbonus- 2.000,-- €
Ihre Investition: (einschl. Lernmittel)408,-- €

Gerne beraten wir Sie persönlich zu Ihren Fördermöglichkeiten.

Darüber hinaus können die Kosten für Ihre Fortbildung steuerlich als Werbungskosten geltend gemacht werden.

Alle Angaben sind vorbehaltlich der Erfüllung der Voraussetzungen und der Förderung durch die zuständigen Stellen. Änderungen vorbehalten.
Zertifizierung