Meisterpreisträger/in 2007 - Akademie für Unternehmensführung

Mit Weiterbildung auf Erfolgskurs!

20% der Prüfungsbesten erhalten die direkte Berechtigung zum Fachhoch-
schulstudium

In der Akademie für Unternehmens-
führung der Handwerkskammer für Unterfranken wurde der Abschluss der Fortbildungslehrgänge gefeiert. Dabei erhielten 156 Absolventen Ihre HWK-Diplome.

Im Rahmen einer Feierstunde erhielten die Absolventen der Weiterbildungslehrgänge zum Betriebsinformatiker/Betriebsinformatikerin (HWK), Wirtschaftsinformatiker/Wirtschaftsinformatikerin (HWK), Kaufmännischer Fachwirt/Kaufmännische Fachwirtin(HWK), Betriebswirt/Betriebswirtin (HWK) im Beisein von Würzburgs Bürgermeisterin  Marion Schäfer, Walter Heußlein, Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken, Walter Stoy, Ehrenpräsident der Handwerkskammer und Herrn Bundestagsabgeordneten Paul Lehrieder.

In der Ansprache lobte Herr Walter Heußlein die Absolventen: "Sie haben die Bedeutung von Bildung und Leistung erkannt, da der beschleunigte technologische Wandel diese Reaktion erfordert!". In diesem Sinne sei Lernfähigkeit ein verborgener Reichtum, der sich langfristig in Euro und Cent auszahlen wird. "Bleiben Sie mutig, neugierig und geistig beweglich!", gab der Vizepräsident den Absolventen mit auf Ihren weiteren Weg. Frau Bürgermeisterin Marion Schäfer betonte in Ihrem Grußwort an die Absolventen, dass der Standort Deutschland aufgrund mangelnder Bodenressourcen auf den Faktor Wissen setzen muss und deshalb die Bildung die Voraussetzung für ein Überleben im nationalen und internationalen Wettbewerb darstellt. "Die Absolventen zeigen mit Ihren Leistungen, dass sie sich dieser Herausforderung der Zeit gestellt haben", wie Frau Bürgermeistern anerkennend feststellte.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurden die 31 Prüfungsbesten zusätzlich mit dem Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung ausgezeichnet. Seit August 2006 sind die "20% Besten" der Absolventen bestimmter Fortbildungsprüfungen, darunter auch die ausgezeichneten Prüfungsbesten, direkt berechtigt ein Fachhochschulstudium aufzunehmen.

Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken Walter Heußlein
Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken
Walter Heußlein
Bürgermeisterin der Stadt Würzburg Marion Schäfer
Bürgermeisterin der Stadt Würzburg
Frau Marion Schäfer
Betriebsinformatiker/in (HWK) Aschaffenburg 2007
Betriebsinformatiker/in (HWK) Aschaffenburg
Wirtschaftsinformatiker/in (HWK) Würzburg 2007
Wirtschaftsinformatiker/in (HWK) Würzburg
Betriebswirt/in (HWK) Aschaffenburg - Teilzeit 2007
Betriebswirt/in (HWK) Aschaffenburg - Teilzeit
Betriebswirt/in (HWK) Aschaffenburg - Vollzeit 2007
Betriebswirt/in (HWK) Aschaffenburg - Vollzeit
Betriebswirt/in (HWK) Schweinfurt - modulare Teilzeitmaßnahme 2007
Betriebswirt/in (HWK) Schweinfurt modulare Teilzeitmaßnahme
Betriebswirt/in (HWK) Würzburg - modulare Teilzeitmaßnahme 2007
Betriebswirt/in (HWK) Würzburg modulare Teilzeitmaßnahme
Betriebswirt/in (HWK) Würzburg - Blended Learning 2007
Betriebswirt/in (HWK) Würzburg - Blended Learning
Kaufmännische/r Fachwirt/in (HWK) Aschaffenburg - modulare Teilzeitmaßnahme 2007
Kaufmännische/r Fachwirt/in (HWK)
Aschaffenburg - modulare Teilzeitmaßnahme 2007
Kaufmännische/r Fachwirt/in (HWK) Bad Neustadt Salle - modulare Teilzeitmaßnahme 2007
Kaufmännische/r Fachwirt/in (HWK) 
Bad Neustadt/Saale - modulare Teilzeitmaßnahme 2007
Kaufmännische/r Fachwirt/in (HWK) Würzburg - modulare Teilzeitmaßnahme 2007
Kaufmännische/r Fachwirt/in (HWK)
Würzburg - modulare Teilzeitmaßnahme 2007
Meisterpreisträger der Bayrischen Staatsregierung 2007
Meisterpreisträger der Bayrischen Staatsregierung