Die Meisterpreisträger unter den Absolventen der Aufstiegsfortbildungen an der Akademie für Unternehmensführung.
Handwerkskammer
Die Meisterpreisträger unter den Absolventen der Aufstiegsfortbildungen an der Akademie für Unternehmensführung.

Berufliche Qualifizierung vor Ort und digital

Am 25. Januar 2018 verabschiedete die Handwerkskammer für Unterfranken in Würzburg 167 Absolventen verschiedener Aufstiegsfortbildungen, darunter auch 34 Meisterpreisträger.

„Sie haben in Ihrer Weiterbildung viele Voraussetzungen erworben, die immer wertvoller werden. Die Wirtschaft braucht Profis in der Unternehmensführung wie Sie. Wir alle profitieren von Ihren Leistungen“, richtete sich Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken, während der Abschlussfeier an der Akademie für Unternehmensführung an die Absolventen. Bei der feierlichen Verabschiedung am 25. Januar erhielten insgesamt 167 Absolventen der Aufstiegsfortbildungen „Geprüfte/r Betriebswirt/in (HwO)“, „Kaufmännische/r Fachwirt/in (HWK)“, „Betriebsinformatiker/in (HWK)“ und „Wirtschaftsinformatiker/in (HWK)“ ihre Diplome. Gustav Eirich, Abteilungsdirektor von der Regierung von Unterfranken, verwies in seinem Grußwort auf die Vorbildfunktion der erfolgreichen Kursteilnehmer. „Sie zeigen, dass Fort- und Weiterbildung der Schlüssel zum beruflichen Weiterkommen sind.“
 

Lernen – vor Ort und digital

Ihre Aufstiegsfortbildungen besuchten die Absolventen an den Kursorten Würzburg, Bad Neustadt a. d. Saale und Aschaffenburg. Seit über zehn Jahren bietet die Akademie für Unternehmensführung zudem die Weiterbildung zum Betriebswirt in der Lernform „Online“ an. Das zieht Teilnehmer aus ganz Deutschland an. Diese Unterrichtsform ermöglicht es Teilnehmern flexibel zu lernen, auch wenn sie durch Beruf und Familie stark eingebunden sind. Im vergangenen Jahr wurde der Online-Lehrgang mit dem Comenius EduMedia Siegel ausgezeichnet, einer der bedeutendsten Auszeichnungen für digitale Bildungsmedien, die didaktische und mediale Qualität würdigt.
 

Unterstützungsmöglichkeiten für den beruflichen Aufstieg

Viele Absolventinnen und Absolventen konnten während ihrer Weiterbildungen auf staatliche Fördermöglichkeiten wie das Aufstiegs-BAföG (vormals Meister-BAföG) zurückgreifen. Zusätzlich erhalten erfolgreiche Absolventen aus Bayern auch den Meisterbonus der Bayerischen Staatsregierung. Die berufliche Aufstiegsqualifizierung erhält hiermit von Bund und Freistaat eine starke Wertschätzung und unterstreicht, dass berufliche und akademische Bildung gleichwertig sind.
 

Auszeichnung für die Besten

Der Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken zeichnete zusammen mit Abteilungsdirektor Gustav Eirich von der Regierung für Unterfranken 34 Preisträgerinnen und Preisträger mit dem Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung aus. Diese Ehrung erhalten nicht nur erfolgreiche Absolventen von Meisterkursen, sondern auch die besten 20 Prozent der Absolventen einer Aufstiegsfortbildung.
 

Die Meisterpreisträger der bayerischen Staatsregierung 2018

 

 

 

Betriebs- und Wirtschaftsinformatiker (HWK)
berufsbegleitend, Blended-Learning

 

 
 

Betriebs- und Wirtschaftsinformatiker (HWK)
Vollzeit (Bundeswehr)

Gepr. Betriebswirt (HwO)
Vollzeit, Würzburg

 

 

 

Gepr. Betriebswirt (HwO)
Online, Würzburg

 

 
 
 

Gepr. Betriebswirt (HwO)
Brückenkurs, Aschaffenburg und Bad Neustadt





Kaufm. Fachwirt (HWK)
Würzburg







Kaufm. Fachwirt (HWK)
Aschaffenburg und Bad Neustadt

Nach einem "Klick" auf ein Bild können Sie dieses Bild in einer größeren Darstellung betrachten. Um das Bild zu speichern machen Sie eine "Rechtsklick"  auf das Bild und wählen Sie im Dialogfenster "Bild speichern unter ...", um den gewünschten Speicherort zu bestimmen.