contrastwerkstatt / Fotolia

Betriebsinformatiker/in (HWK)

Praktisch, vielseitig, zukunftsorientiert. Der Allrounder unter den IT-Berufen: Freuen Sie sich auf spannende Projekte und interessante Herausforderungen in der IT-Branche.

Egal ob Hard- oder Software, als Betriebsinformatiker/in (HWK) sind Sie ein Allrounder. Sie verwalten Systeme und warten Applikationen. Kunden und Mitarbeiter stehen für Sie stets im Mittelpunkt. Sie kümmern sich darum, dass der ICT-Betrieb (Informations- und Kommunikationstechnik-Betrieb) jederzeit sichergestellt ist und übernehmen viele verantwortungsvolle Aufgaben im IT-Bereich eines Unternehmens.

Betriebsinformatiker/innen (HWK) sind vielseitig einsetzbar und arbeiten eng mit Spezialisten zusammen. Hinter jeder Herausforderung stecken spannende Projekte. Im Anschluss an die Weiterbildung zum/zur Betriebsinformatiker/in (HWK) können Sie die Weiterbildung zum/zur  Wirtschaftsinformatiker/in (HWK) starten.

Lernform

Lernform-Blended-Learning

Blended Learning

Bei der Lernform Blended Learning wird Ihnen der Lernstoff berufsbegleitend, sowohl im Präsenzunterricht, als auch mit Fachskripten und teilweise mit interaktiven Lernprogrammen, mit Unterstützung durch Fachdozenten vermittelt.

  • Bei knapp 50 % des Lehrgangs bestimmen Sie Zeit und Ort des Unterrichts
  • Sie sparen ca. 50 % der sonst üblichen Fahrtkosten und -zeiten
  • Sie werden persönlich durch Ihre Fachdozenten und Kursleiter unterstützt und betreut
  • Sie können Ihr Lerntempo selbst bestimmen und arbeiten teilweise mit interaktiver Lernsoftware
  • Sie können mit anderen Kursteilnehmern eine Lerngruppe bilden
  • Sie profitieren vom Erfahrungsaustausch mit anderen Kursteilnehmern

Die Präsenzphasen unserer Blended-Learning-Kurse finden in der Regel jeden zweiten Samstag (08.00 Uhr bis 16.00 Uhr) und an drei nicht zusammenhängenden Blockwochen in der Akademie für Unternehmensführung in Würzburg statt.

 

Ihre Vorteile

Ihre Vorteile
Romolo Tavani / Fotolia

 Sie erhalten eine Qualifikation mit einem staatlich anerkannten Abschluss

 Sie erwerben ein vielseitiges, praxisgerechtes IT-Fachwissen

 Sie verbessern Ihre Marktchancen und sichern Ihre Zukunft

 Sie übernehmen Administrationsaufgaben für Hard-, Software und IT-Netzwerke

 Sie beraten die Geschäftsleitung bei Entscheidungsfragen rund um die EDV

 Sie weisen Mitarbeiter in Anwendersysteme ein und leisten Unterstützung

 Sie erhalten die Zulassung zum/zur  Wirtschaftsinformatiker/in (HWK)

Inhalte/Module

Professionelle/r EDV-Anwender/in (HWK)

  • Erweiterte Informations- und Kommunikations­technologien; Projektsteuerung
  • Erweitertes Dokumentenmanagement und Präsentation
  • Erweiterte Tabellenkalkulation
  • Erweiterte Datenbanken 

Netzwerk-Service-Techniker/in (HWK)

  • Projektierung von IT-Netzwerken
  • Heterogene Netzwerke
  • Führungsaufgaben in Projekten; Beurteilung externer Vergaben

Anwendungsentwickler/in (HWK)

  • Anwendungsbezogene Programmierung
  • Objektorientierte Programmierung
  • Datenbanken und Internetprogrammierung

Voraussetzungen

Karriereweg Betriebsinformatiker

Zur Teilnahme am Kurs Betriebsinformatiker/in (HWK) benötigen Sie eine bestandene Gesellen- oder Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und EDV-Grundkenntnisse, wie z.B. einen erfolgreichen Abschluss als IT-Fachmann/-frau für Office Anwendungen (HWK) oder einen Nachweis vergleichbarer Qualifikationen.

Komplettpaket Betriebs- + Wirtschaftsinformatiker/in (HWK)

Sie möchten Ihren beruflichen Aufstieg langfristig planen und die Karriereleiter im IT-Sektor des Handwerks ganz nach oben klettern? Dann können wir Ihnen unser Komplettpaket Betriebs- und Wirtschaftsinformatiker/in (HWK) empfehlen. Wenn Sie die Kurse Betriebsinformatiker/in (HWK) und Wirtschaftsinformatiker/in (HWK) als Komplett-Paket bei uns buchen, können Sie Geld sparen.

 Zum Komplett-Paket Betriebs- und Wirtschaftsinformatiker/in (HWK)

Förderung/BAföG

Aufstiegs-BAföG

Das Meister-BAföG heißt jetzt Aufstiegs-BAföG und hat sich seit dem 01.08.2016 für Sie deutlich verbessert. Teilnehmer von Aufstiegsfortbildungen und Meisterkursen können es beantragen. Der Zuschuss beträgt nun bis zu 56%! So hoch war die finanzielle Unterstützung noch nie!

  Nähere Informationen zum Aufstiegs-BAföG

Meisterbonus

Seit September 2013 besteht die Möglichkeit, den Meisterbonus der Bayerischen Staatsregierung zu beantragen. Er soll die Gleichwertigkeit von beruflicher und allgemeiner Bildung unterstreichen und macht den Weg der beruflichen Bildung noch attraktiver. Der Bonus beträgt aktuell 1.000 Euro.

  Nähere Informationen zum Meisterbonus

Weiterbildungsstipendium

Mit Jahresbeginn 2017 stieg die maximale individuelle Förderhöhe des Weiterbildungsstipendiums von zuvor 6.000 Euro auf 7.200 Euro. Das ist ein Plus von 20 Prozent. Zudem kann das Weiterbildungsstipendium jetzt nicht nur für Lehrgangskosten, sondern auch für Prüfungskosten verwendet werden.

  Nähere Informationen zum Weiterbildungsstipendium



Allgemeine Informationen

Die Akademie für Unternehmensführung ist eine Einrichtung der Handwerkskammer für Unterfranken und weit über Deutschland hinaus als innovatives Weiterbildungszentrum bekannt. Unser Fokus liegt auf betriebswirtschaftlicher Weiterbildung, sowie auf EDV- und IT-Weiterbildung. Wir haben uns auf berufsbegleitende Lernformen, wie Teilzeit-, Online-, und Blended-Learning-Unterricht spezialisiert und bieten unseren Kursteilnehmern somit maximale Flexibilität beim Absolvieren ihrer Weiterbildung.

Mit diesem modernen Weiterbildungskonzept bilden wir Wirtschaftsinformatiker/innen (HWK), Betriebsinformatiker/innen (HWK), Geprüfte Betriebswirt(e)/innen (HwO) und Geprüfte Kaufmännische Fachwirt(e)/innen (HwO) aus. Mit der persönlichen Betreuung durch unsere Dozenten, Kursleiter und das ganze Team der Akademie für Unternehmensführung und nicht zuletzt durch den Austausch mit anderen Kursteilnehmern, erhalten unsere Teilnehmer die größtmöglichste Unterstützung bei Ihrer Weiterbildung.

Würzburg liegt zentral, verfügt über eine gute Verkehrsanbindung, bietet günstige Unterbringungsmöglichkeiten und niedrige Lebenshaltungskosten.

Die sichersten Wertpapiere - Betriebsinformatiker

Prüfung & Diplom

Die Prüfung wird durch den Prüfungsausschuss der Handwerkskammer für Unterfranken nach der staatlichen Prüfungsordnung abgehalten. Mit bestandener Prüfung wird ein Diplom ausgehändigt, das zum Führen des Titels „Betriebsinformatiker/in (HWK)“ berechtigt.

Hinweis

Der Kurs Betriebsinformatiker/in (HWK) besteht aus den drei Modulen Professionelle/r EDV-Anwender/in (HWK), Netzwerk-Service-Techniker/in (HWK) und Anwendungsentwickler/in (HWK). Jedes Modul kann von Ihnen auch einzeln gebucht werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an uns.

Teilnehmerstimmen

Wir können Ihnen viel erzählen, aber was sagen unsere Kursteilnehmer über unser Weiterbildungsangebot? Sehen Sie selbst, welche Erfahrungen unsere Absolventen machen und wie sie ihre berufliche Zukunft gestalten.

 zu den Teilnehmerstimmen

Pressestimmen

Reportage Betriebsinformatiker, Alexander Klein

IT für den Einzelhandel

Im Vorfeld der Eröffnung einer Unternehmensfiliale ist viel zu tun – auch für die Fachkräfte, die für die IT verantwortlich sind. Alexander Klein (43) kümmert sich als Betriebsinformatiker um die benötigte Hard- und Software. Seine Weiterbildung zum Betriebsinformatiker (HWK) hat er an der Akademie für Unternehmensführung absolviert.

Dieselstraße 12
97082 Würzburg
Tel. 0931 4503-2380
Fax 0931 4503-2480
b.hoffmann--at--hwk-ufr.de